Progressive Muskelentspannung (PME) bzw.
Progressive Muskelrelaxation (PMR)

Für Erwachsene und Kinder

Die Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson ist ein Verfahren, bei dem es durch einen Wechsel von An- und Entspannung einzelner Muskelgruppen zu tiefen Entspannungszuständen kommt. Dabei vermindern sich auch seelische Spannungszustände. Schon nach wenigen Trainingsstunden können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre eigenen Spannungszustände besser wahrnehmen, das Entspannungsverfahren selbstständig anwenden und gezielt im Alltag einsetzen. Die positive Wirkung von PME wurde in zahlreichen Studien belegt.
Bei den Kursen für Kinder wird die Technik mithilfe altersgerechter Geschichten erlernt und mit Bewegungsspielen kombiniert. 
Die Kassen gewähren einen Zuschuss von etwa 80 % der Kosten. 

Für wen eignet sich PME?

PME eignet sich für Menschen mit Stress, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Migräne, muskulären Verspannungen, AD(H)S, Herz-Kreislauferkrankungen, depressiven Verstimmungen, als Begleitung zur Krebstherapie u.v.m.. Bei akuten psychischen- oder Herz-Kreislauferkrankungen, Rückenleiden und in der Schwangerschaft ist vorher immer eine Absprache mit dem behandelnden Arzt notwendig. PME fördert z. B. die Fähigkeit zur Körperwahrnehmung, die Reduzierung von Muskelverspannungen, Erregungszuständen und körperlicher Unruhe, die Verringerung von Schmerzzuständen und den gelassenen Umgang mit Stress.

Die PME findet zwölfmal für jeweils 60 Minuten statt. 

Termin vereinbaren

Progressive Muskelentspannung
für Erwachsene
Abendkurse 12 x 60 Minuten

Termine montags:

26.10.20 – 25.01.21
jeweils von 18:30-19:30

kein Kurs am 28.12. und 04.01.

Jetzt anmelden!

Ameli Bode
Voßstraße 23
D—30161 Hannover

+49 (0)511 – 844 008 39

ameli.bode@musiktherapie.de